slide 1

Kontinuität bei der Bitburger CDU – Andreas Gerten wiedergewählt

Bei der gutbesuchten Mitgliederversammlung  des CDU Stadtverbands Bitburg wurde Andreas Gerten in seinem Amt als Vorsitzender einstimmig bestätigt, ebenso wie die beiden Stellvertreter Michael Schmitz und Alexander Neuhaus.
Der Vorstand wurde durch weitere 11 gewählte Vorstandsmitglieder komplementiert.

Vor den zügig durchgeführten Wahlen, stand der Rechenschaftsbericht des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Andreas Gerten im Mittelpunkt, wo auf die aktuellen Entwicklungen in der Stadt eingegangen wurde. Besonders betroffen äußerte sich der Vorsitzende, über die mehr und mehr auftretenden ablehnende Haltung gegenüber neuen Vorhaben der Stadt.“Wir als CDU wollen uns daran nicht beteiligen, sondern stellen als mitgliederstärkste Partei in Bitburg, eine Plattform zum Mitmachen dar“, so Gerten weiter. „Die CDU hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt, wir stellen die jüngste Fraktion im Rat und auch der Vorstand überzeugt durch seine junge  Mannschaft. Wir werden uns den Sachthemen annehmen und die Stadt  mit einer modernen Politik gestalten

Im Anschluss daran berichtet der Fraktionsvorsitzende der CDU Michael Ludwig

über die Themen in der Fraktion und ging auf die aktuellen Projekte ein. Besonders lobte er die zeitnahe und erfolgreiche Vermarktung der „Alten Kaserne“.

Den Abschluss bildete ein ausführlicher Bericht des Landtagsabgeordneten Michael Billen zum Thema: Rheinland-Pfalz vor dem Regierungswechsel.

Vorstand2015

 Von links:

Alexander Neuhaus, Karin Bujara Becker, Michael Schmitz, Werner Becker, Thomas Quendt, Karin Schaefer, Christian Schares, Anna Becker, Christian Jäger, Andreas Gerten, Joachim Schneider, Arno Bösen.

 

Es fehlen: Gundi Funk, Stefan Kutscheid

Foto: CDU Stadtverband