slide 1

CDU Bitburg unterstützt Forderungen nach Verbesserung im rheinland-pfälzischem Bildungssystem

Die Regionalelternbeiräte und auch der rheinland-pfälzische Landeselternbeirat stellen fest, dass die Grundschulen in Rheinland-Pfalz es nicht mehr schaffen, Kinder mit ausreichenden Fachkenntnissen in allen Fächern an weiterführende Schulen zu entlassen. Die Beiräte beziehen sich auf die IQB-Studie, die Ländervergleiche im Bildungsbereich in Deutschland durchführt. Hier sind große Mängel in den Bereichen Rechtschreibung, Lese- und Hörverständnis und Mathematik festzustellen.

Ein wichtiger Schritt wäre es nun, die weiterführenden Schulen mit mehr Lehrerwochenstunden und Personal zu besetzen. Denn die weiterführenden Schulen müssen diese Wissenslücken der Schülerinnen und Schüler aufarbeiten und schließen. Dadurch bleibt meist für den regulären Unterrichtsstoff viel weniger Zeit. 


Der nächste Schritt, so die Beiräte, wäre eine Anhebung des Bildungsetats, der diese Aufstockung des Personals und der zusätzlichen Lehrerwochenstunden möglich macht. Hierzu sind alle Parteien im Landtag aufgerufen!

Christian Jäger, Mitglied des Bitburger CDU Vorstandes: „Es darf nicht an der Bildung unserer Kinder gespart werden! Dies ist aber oft bittere Realität!“

Wir als CDU Bitburg unterstützen die Regionalelternbeiräte und den Landeselternbeirat in ihren Forderungen! Andreas Gerten, Vorsitzender der CDU Bitburg: “An unserem Schulsystem wird seit Jahren Raubbau betrieben, in dem die qualitative Ausbildung der Kinder nicht im Mittelpunkt steht!“

Wer sich ebenfalls diesen Forderungen anschließen will: 

https://www.openpetition.de/petition/online/eltern-fordern-bildungsoffensive